Tag gegen Gewalt an Frauen.

25. November um 15 Uhr vor Schloss Philipsruhe in Kesselstadt. Engagierte Hanauer Frauen treffen sich mit der Frauenbeauftragten der Stadt Hanau, Frau Monika Kühn-Bousonville, vor dem Schloss. Sie hissen die Fahnen der Vereinigung „ Terre des Femmes“ welche sich für die Menschenrechte der Frauen einsetzt.

Besondere Aufmerksamkeit wird den Frauen in Rojava zuteil, welche unter schwierigsten Bedingungen in Kurdistan Leben.
Nach dem militärischen Angriff, waren sie gezwungen ihren Lebensraum aufzugeben und befinden sich nun auf der Flucht.

Es sind einige Todesfälle zu beklagen. Besonders widerlich ist die „Sitte“ die weiblichen Leichen zu schänden. Wir sehen es als moralische Pflicht, diese Gräueltaten der Öffentlichkeit aufzuzeigen, immer wieder, in der Hoffnung, dass dieses prähistorische, männliche Ritual der Machtdemonstration endlich ein Ende findet.